Fakultät IV
HsH  /  Fakultät IV /  Studium /  Bachelor-Studiengänge /  Betriebswirtschaftslehre (BBA) 

Bachelor of Science Betriebswirtschaftslehre (BBA*)

*Bachelor of Business Administration


In dem betriebswirtschaftlichen Studiengang werden den Studierenden das für die betriebliche Praxis notwendige Fachwissen und die notwendigen Methodenkenntnisse  anwendungsorientiert vermittelt. Sie lernen wirtschaftliche Systeme und Strukturen zu analysieren und betriebliche Handlungen zu planen, zu implementieren und zu kontrollieren.

In das Studium sind Projekte und Praxisphasen integriert. Diese besonderen Formen des Lernens haben das Ziel, das fachübergreifende Denken und die soziale Kompetenz der Studierenden zu fördern.

Das Studium bereitet die Studierenden auf die Übernahme von  Führungsverantwortung in Teams und später auch in Leitungsfunktionen vor. Dazu können sie im zweiten Studienabschnitt ihr eigenes Profil durch die Wahl von drei aus elf Schwerpunkten schärfen. Diese Schwerpunkte beinhalten das gesamte Spektrum von quantitativ und qualitativ orientierten BWL-Disziplinen. Außerdem sind aus einem Menü von insgesamt 36 Ergänzungsmodulen drei frei zu wählen. In dem BWL-Studium an der HSH gilt das Motto: Wirtschaften heißt wählen.

Studienziele:

Ziel des Studiums im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre ist es, die Studierenden auf eine verantwortungsvolle Berufstätigkeit in der betrieblichen Praxis vorzubereiten und ihnen die dafür erforderlichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Methoden zu vermitteln. Absolventen sollen in der Lage sein, selbstständig auf wissenschaftlicher Grundlage weitere Kenntnisse zu erlangen und Erkenntnisse zu erarbeiten und diese anwendungsbezogen einzusetzen.

Studienvoraussetzungen

Die Berechtigung zum Studium im Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre wird durch die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife, die Fachhochschulreife, die bestandene Immaturenprüfung oder eine vom Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Vorbildung nachgewiesen. Ein Vorpraktikum ist nicht erforderlich.
Die Aufnahme des Studiums erfolgt jeweils zum Beginn jedes Sommersemesters (1. März eines Jahres) und jedes Wintersemesters (1. September eines Jahres). Bei der Einschreibung zu einem Studium sind Termine und spezielle Vorschriften wie die Zulassungsordnung zu beachten. Zur Abdeckung von Verwaltungskosten wird ein Semesterbeitrag erhoben.

Allgemeine Voraussetzungen für die Hochschule Hannover

Wir empfehlen für die Aufnahme des BWL-Studiums angemessene Englischkenntnisse (mindestens auf B1-Niveau). Englisch ist die globale Wirtschaftssprache. Die Lehrveranstaltungen werden teilweise fremdsprachig unterrichtet. Die Abteilung Betriebswirtschaftslehre legt großen Wert auf Internationalität und ermutigt die Studierenden, ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule zu absolvieren. Hierzu berät sie das Team Internationale Programme (TIP).

Dokumente-Ordnungen

Die Ordnungen der Abteilung Betriebswirtschaft können hier abgerufen werden.

Anträge-Formulare

Jedes Formular / jeder Antrag der Abteilung Betriebswirtschaft kann hier heruntergeladen werden.

MyStudy-Beratung – Unterstützung im Studium ...

Wir unterstützen Sie im Studium ... auch wenn's mal nicht so läuft.

Bewerbungsverfahren

Hier sind Informationen zum Bewerbungsverfahren dargestellt.

 

Wichtige Bewerbungsinformationen für Hochschulwechsler

Kontakt
Bei konkreten Fragen zum Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BBA) wenden Sie sich bitte per E-Mail an F4-BWL-BBAat-zeichenhs-hannover.de.



Webmaster Fakultät IV 27.01.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen

Veranstaltungen