Fakultät IV
HsH  /  Fakultät IV /  Fakultät IV /  Presseinformationen /  Prof. Dr. Dagmar Mack setzt Akzente auf dem 2. Energy Summit in Astana 
Hannover, 12.06.2018
Nummer 120612018 / 2018

Prof. Dr. Dagmar Mack setzt Akzente auf dem 2. Energy Summit in Astana

Dieser kasachische Weg führte über Hannover: In einem internationalen Projekt entwickelte Prof. Dr. Dagmar Mack die Plattform www.kazakhway.kz. Diese wurde auf dem 2. Energy Summit in Astana vorgestellt.

 

Die Projektauftraggeber waren die Association of Renewable Energy of Kazakhstan (AREK) und die Konrad-Adenauer-Stiftung in Astana. Als Zielgruppen der Website sollten die kasachische Bevölkerung sowie ausländische Investoren fokussiert werden, die es über „Erneuerbare Energie in Kasachstan“ zu informieren galt. Im Gesamtprojekt wurde ferner eine PR-Kampagne erarbeitet. Die Leiterin dieses Teilprojekts war Prof. Dr. Annika Schach aus der Fakultät III.

Für Prof. Dr. Dagmar Mack hatte das Projekt einen hohen Stellenwert: „Dass meine Expertise international gefragt ist, ist eine besondere Wertschätzung. Es ist aber auch eine Herausforderung, in einem interfakultativen, internationalen Projekt zusammenzuarbeiten. Meine Studierenden und ich sind sehr stolz, diese Schwierigkeiten gemeistert zu haben.“

Die Gesamtprojektergebnisse wurden auf Einladung der AREK am 08. Juni auf dem 2. Energy Summit in Astana vorgestellt. Die beiden Hannoveraner Professorinnen gehörten zum Reigen hochrangiger Redner, unter ihnen der ehemalige Vorsitzende der IPCC (Friedensnobelpreis 2007), Rajendra Pachauri, der Energieminister Kasachstans wie auch Vertreter der Weltbank.

Prof. Dr. Dagmar Mack präsentierte den Konferenzteilnehmern die Website www.kazakhway.kz als erste Plattform, die Informationen zu Erneuerbarer Energie in Kasachstan aus heterogenen Quellen zusammenträgt und zentral bereitstellt. Die Website-Besucher können sich in drei Sprachen – Englisch, Russisch, Kasachisch – über den „kasachischen Weg“ der Energiewende informieren; Investoren beispielsweise über Fördermittel sowie Ausschreibungen. Sie ging in ihrem Vortrag zudem auf die ökologische und ökonomische Notwendigkeit Kasachstans ein, in den Ausbau Erneuerbarer Energie zu investieren.

Die Arbeit der Projektgruppe ist nun beendet. Es ist zukünftig an den kasachischen Projektpartnern, den kasachischen Weg weiterzugehen und die Plattform sowohl technisch zu pflegen als auch mit neuen Inhalten zu füllen.

Impressionen von der Konferenz:


Prof. Dr. Dagmar Mack
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
Gebäude: Gebäude 1H  Raum: 1H.1.18  Tel: +49 511 9296 1535

E-Mail: dagmar.mackat-zeichenhs-hannover.de



Kontaktadresse

Hochschule Hannover
Fakultät IV - Wirtschaft und Informatik
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover
E-Mail: f4-dekanat@hs-hannover.de


Webmaster Fakultät IV 13.06.2018  
 Suchen

Veranstaltungen