Fakultät IV
HsH  /  Fakultät IV /  Studium /  Bachelor-Studiengänge /  International Business Studies (IBS) /  Partnerhochschulen 

Partnerhochschulen

Derzeit wird der Studiengang International Business Studies (IBS) in Kooperation mit vier ausländischen Partnerhochschulen angeboten. Studierende entscheiden bereits bei der Bewerbung, an welcher Partnerhochschule sie ein Jahr lang studieren möchten.

Die University of  Applied Sciences in Seinäjoki (SeAMK), Finnland, kooperiert seit etwa 15 Jahren mit der Abteilung Wirtschaft der Hochschule Hannover. Im Rahmen dieser langjährigen Zusammenarbeit gibt es bereits ein bewährtes Doppelbachelor-Programm. Die SeAMK hat derzeit 4.600 Studenten, die von einem professionellen Mitarbeiterstab betreut werden. Die Hochschule legt Wert auf Internationalisierung und Kooperation mit der lokalen Wirtschaft. Sie ist als Campus-Universität konzipiert und in ein großes Technolgoiezentrum eingebunden. 

Seinäjoki liegt in der Provinz Südösterbotten im Südosten Finnlands, etwa eine Stunde vom internationalen Flughafen in Tampere entfernt, der von Norddeutschland aus gut zu erreichen ist. Das Stadtbild der 36.000 Einwohner zählenden Stadt ist geprägt vom Architekten Alvar Aalto. Seinäjoki ist alljährlich Ausrichter des größten Tangofestivals in Europa.


Die   Zhejiang University of Science and Technology (ZUST) in Hangzhou, China und die Hochschule Hannover können auf eine zwanzigjährige Zusammenarbeit zurückblicken. Die ZUST verfügt über langjährige Erfahrung in der deutsch-chinesischen Zusammenarbeit und befindet sich an einem interessanten Standort. Hangzhou ist mit rund 6 Millionen Einwohnern die Hauptstadt der boomenden Provinz Zhejiang und liegt etwa zwei Autostunden entfernt von der Metropole Shanghai. Die Stadt gilt seit den Zeiten von Marco Polo als eine der schönsten Städte Chinas. In der Region gibt es zahlreiche deutsch-chinesische Wirtschaftsbeziehungen und entsprechende Beschäftigungschancen.


Die jüngste Kooperation besteht mit der  Robert Gordon University (RGU) in Aberdeen, Großbritannien. Die RGU ist eine renommierte Hochschule, die mit ihrer inhaltlichen Ausrichtung hervorragend zum Studienangebot der Hochschule Hannover passt und den Studierenden einen Einblick in das angelsächsische Hochschul- und Wirtschaftsleben bietet. Aberdeen, das unweit der schottischen Highlands liegt, ist mit etwa 180.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Schottlands.


 

Auch das Institute of Technology Carlow (ITC) in Carlow, Irland kooperiert seit einigen Jahren mit der Hochschule Hannover. Carlow liegt im Südosten Irlands und ist etwa 90 Kilometer von Stadt Dublin entfernt. Die IT Carlow ermöglicht aufgrund der Lage ein ruhiges Studieren, die moderne Ausstattung bietet eine sehr gute Lernumgebung. Die Stadt Carlow hat etwa 20.000 Einwohner, davon sind 4000 Studierende an der IT Carlow. 

Der Campus liegt direkt am Fluss Barrow, nur fünf Minuten vom Stadtzentrum entfernt. 


Die Kooperation mit weiteren renommierten Hochschulen im Ausland ist in Vorbereitung.



Holger Jünemann 03.05.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen

Veranstaltungen