Fakultät IV
HsH  /  Fakultät IV /  Studium /  Bachelor-Studiengänge /  International Business Studies (IBS) /  Perspektiven 

Perspektiven

Vor dem Hintergrund einer zunehmend globalisierten Wirtschaft stehen international agierende Unternehmen und Mitarbeiter täglich vor neuen Herausforderungen. Um den wachsenden Anforderungen zu begegnen, steigt die Bedeutung gut ausgebildeter Führungskräfte. Eine fundierte sprachliche Ausbildung, Verständnis für grenzübergreifende Wirtschaftszusammenhänge und Sensibilsierung für kulturelle Unterschiede eröffnen Absolventen hervorragende Zukunftsperspektiven in einem anspruchsvollen Tätigkeitsgebiet.

Die modular aufgebauten Inhalte des achtsemestrigen Studiengangs International Business Studies (IBS) sind praxisnah an den Bedürfnissen internationaler Unternehmen ausgerichtet. Zudem befähigen die beiden in das Studium integrierten Praxisphasen dazu, die Theorieinhalte in ihrer Bedeutung für die Berufspraxis einzuordnen und anzuwenden.

Englisch ist ein integraler Bestandteil der Ausbildung. So wird Wirtschaftsenglisch im ersten Studienabschnitt zunächst als eigenständiges Modul unterrichtet und ist später alleinige Unterrichtssprache. Neben reinen Sprachkenntnissen erwerben Studierende insbesondere durch den obligatorischen Aufenthalt in Finnland, Irland, Schottland oder China kommunikative und interkulturelle Kompetenzen.

Schauen Sie sich unser 20 Sek. Video an: "Was machen die Studenten nach dem Bachelorabschluss?"


Abschlüsse

Nach acht Semestern erhalten Absolventen mit dem Bachelor of Science (B.Sc.) International Business Studies einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss, der zu einem vertiefenden Masterstudium im In- und Ausland berechtigt.

Zusätzlich werden Abschlüsse der jeweils besuchten Partnerhochschule verliehen:

  • Bachelor of Business Administration (IB) (SeAMK, Finnland)
  • Bachelor of Arts, International Economics and Trade (ZUST, China)
  • BA International Business Management (RGU, Großbritannien)
  • BA International Business Management (Hons) (ITC, Irland)

 

Argumente für das Studium an der Hochschule Hannover




Holger Jünemann 03.05.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen

Veranstaltungen