Fakultät IV
HsH  /  Fakultät IV /  Studium /  Master-Studiengänge 

Angaben zum Master-Studium

Die Fakultät IV der Hochschule Hannover bietet zwei Master-Studiengänge mit folgenden charakteristischen Merkmalen an:

Die Fakultät wird geleitet durch den Dekan bzw. die Dekanin, daneben gibt es in der Abteilung Informatik den Studiendekan und in der Abteilung Wirtschaft den Studiendekan (BWL) und den Studiendekan (WI) für alle Fragen des Studiums und der Lehre. Gewählt werden Dekan/in und Studiendekan/in durch den Fakultätsrat, der das wichtigste Steuerungsgremium der Fakultät ist. Im Fakultätsrat sitzen gewählte Vertreter aller wichtigen Gruppen in der Fakultät: Studierende,Professoren/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und Mitarbeiter/innen der Verwaltung und der Technik. 

Dekan/in und Studiendekan/in werden bei ihrer Arbeit durch Mitarbeiter/innen im Dekanat unterstützt, die in der Fakultätsverwaltung wichtige Hilfe bei der Steuerung und Administration der Fakultät leisten. Zusätzlich kümmern sich spezialisierte Mitarbeiter/innen um die Technik (Informationsverarbeitung) in den Räumen der Fakultät. 

Die Lehrveranstaltungen in der Fakultät haben verschiedene Formen wie Vorlesung, Übung, Seminar, Projekte u.a. die Lehrveranstaltungen werden durchgeführt durch Professoren/innen undLehrbeauftragte.

Die Professoren/innen und Lehrbeauftragte sind in der Regel in mehreren Studiengängen der Fakultät tätig. 

Das Studium in jedem an der Fakultät angebotenen Studiengang wird durch Prüfungsordnungen geregelt. Diese Ordnungen enthalten beispielsweise Angaben zu den Modulen und Lehrveranstaltungen sowie zu den notwendigen Prüfungsleistungen und zu wichtigen Fristen und Terminen. Die Prüfungsordnungen legen damit fest, was Studierende zu tun haben, um den angestrebten Studienabschluss zu erlangen. Damit haben die Prüfungsordnungen gesetzesähnlichen Charakter und sollten von Studierenden aufmerksam gelesen werden. 

 

Die Prüfungsausschüsse in der Fakultät sind zuständig für alle Fragen, die die Prüfungsordnungen betreffen. In den Prüfungsausschüssen sitzen gewählte Vertreter der Studierenden, der Professoren/innen und wissenschaftlichen Mitarbeiter/innen. Die Prüfungsausschüsse achten darauf, dass das Niedersächsische Hochschulgesetzes (NHG) und die Prüfungsordnungen von allen Beteiligten eingehalten werden. Zudem berichten die Prüfungsausschüsse der Fakultät über die Entwicklung der Prüfungen und Studienzeiten. Einige Aufgaben des „Tagesgeschäfts“ können die Prüfungsausschüsse an die Vorsitzenden/die Vorsitzende delegieren. Damit sind alle Fragen, die unmittelbar die Prüfungsordnungen betreffen, direkt an den Vorsitzenden /die Vorsitzende der Prüfungsausschüsse zu richten. 

Charakteristisch für einige Studiengänge an der Fakultät ist es, dass Studierende während des Studiums so genannte Praxisphasen absolvieren, die der praxisorientierten Ausbildung dienen und in der Regel in einem Unternehmen absolviert werden. Für Fragen zu den Praxisphasen sind die Praxissemesterkommissionen mit ihren Vorsitzenden zuständig. 

Die Fakultät arbeitet mit vielen Institutionen im Ausland zusammen. Im Zuge dieser Zusammenarbeit werden etwa gemeinsame Lehrveranstaltungen angeboten und Studierende und Dozenten/innen ausgetauscht. Wenn Studierende einen Teil ihres Studiums im Ausland verbringen wollen, werden sie von der Fakultät vielfältig unterstützt. Für Auslandstudium und -praktika stehen spezielle Ansprechpartner bereit. 

Für alle Fragen, die rund um das Studium entstehen und für die nicht unmittelbar ein Ansprechpartner erkennbar ist, kann die Studienberatung genutzt werden. Dort werden diese Fragen entweder beantwortet oder an die Zuständigen weitergeleitet. 



Webmaster Fakultät IV 10.02.2014  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen

Veranstaltungen