Fakultät IV
HsH  /  Fakultät IV /  Studium /  Master-Studiengänge /  Unternehmensentwicklung (MBP) /  Absolventenstimmen 

Absolventenstimmen

Ang Li

Nach meinem Abschluss zum Dipl.-Kaufmann (FH) habe ich mich für das Master-Studium „Strategische Unternehmensentwicklung“ an der Hochschule Hannover entschieden. Dieses aufbauende Studium bot die Lerninhalte, die ich für mein zukünftiges Berufsleben für wichtig hielt und die mich in meiner beruflichen Qualifikation weiter bringen.
Der Abschluss des Masterstudiums ist staatlich und international anerkannt und befähigt die Absolventen zur Promotion. Sehr positiv war für mich rückblickend der hohe Praxisbezug des Studiums. Durch das Studium wurden die Kenntnisse vermittelt, die mit der betrieblichen Praxis und Anwendungsorientierung der fachlichen Methoden eng verbunden sind.


Laura Kreft & Katja Buhre

 „Nichts ist beständiger als der Wandel“ trifft die Kernbotschaft des Master of Science im Bereich strategische Unternehmensentwicklung. In der heutigen globalisierten Welt bedingen Treiber eine dynamische Veränderung der Produkte, der Märkte und damit der Unternehmenskultur. Im Rahmen des Masters haben wir, alleine als auch im Team, erlernt die daraus resultierenden Herausforderungen der unternehmerischen Praxis zu erkennen und strategische Lösungswege zu entwickeln. Durch das Miteinander und die Diskussionen in einer heterogenen Gruppe ergaben sich Sichtweisen, die einen fachlich wie auch persönlich beeinflusst und weiterentwickelt haben. Die Kombination aus der Vermittlung von theoretischem Wissen und der Analyse von Fallbeispielen garantierte ein praxisnahes Studieren. Die ersten Schritte in der Arbeitswelt haben uns gezeigt, dass die Inhalte des Masters einen realistischen Ausschnitt aus der unternehmerischen Praxis aufzeigen. Danke, wir sind optimal vorbereitet.


Julia Barg

Mit dem Abschluss des weiterführenden Master-Studiengangs „Strategische Unternehmensentwicklung“ an der Hochschule Hannover (ehemals FH Hannover) habe ich meine beruflichen Chancen deutlich verbessert. Die Vermittlung von Wissen in kleinen Studiengruppen und das praxisnahe Erlernen von wissenschaftlichen Arbeitsweisen werden nach meinen Erfahrungen bei Unternehmen geschätzt und schaffen dem Berufsanfänger gute Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Direkt nach Beendigung des Master-Studiengangs habe ich ein Trainee-Programm bei der DB Netz AG im Personalmanagement begonnen, bei dem ich insbesondere die Studieninhalte des Moduls „Change Management“ in der Praxis anwenden kann. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass der Master-Studiengang an der Hochschule Hannover neben der fachlichen Weiterentwicklung auch zur Persönlichkeitsentwicklung beiträgt und damit die Übernahme von Verantwortung bei der Gestaltung eines Wandels im Unternehmen erleichtert.


Tanja Miller

Der Master-Studiengang „Strategische Unternehmensentwicklung“ hat es mir ermöglicht, die notwendigen Schlüsselqualifikationen aufzubauen, die ich heute im Rahmen meiner Tätigkeit als Marketing-Managerin in einem internationalen Pharmaunternehmen erfolgreich einsetzen kann.

Neben fundiertem Fachwissen bietet dieser Studiengang einen international anerkannten Abschluss und befähigt die Absolventen zur Promotion. Auf diese Weise ermöglicht dieser Masterstudiengang aus meiner Sicht nicht nur einen erfolgreichen Einstieg in die Berufstätigkeit, sondern auch vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten für die zukünftige Karriere. (Marketing-Managerin, hameln pharmaceuticals GmbH)


Claas Bartels

Claas Bartels

Die Entscheidung für den Studiengang ‚Unternehmensentwicklung’ an der Hochschule Hannover (ehemals FH Hannover) fiel mir leicht, da der Fokus klar auf dem Management von drastischen Veränderungen in Unternehmen und der Förderung von Innovationen liegt. Dieses sind wichtige Erfolgsfaktoren, um im Wettbewerb mit anderen Unternehmen zu bestehen und insbesondere den Unternehmen der aufstrebenden Entwicklungsländer einen entscheidenden Schritt voraus sein zu können.

Die Konzeption des Studienganges hat es mir ermöglicht, als Diplom-Kaufmann den eher in der Wirtschaftsinformatik angesiedelten Schwerpunkt ‚Geschäftsprozessmanagement’ zu wählen, um mich damit für meine heutige Berufstätigkeit als Consultant im Bereich SAP zu qualifizieren. In diesem Schwerpunkt des Studienganges stehen vor allem interne Veränderungen in der Unternehmensorganisation und der IT im Vordergrund.

Die interaktiven Lehrveranstaltungen sind arbeits- und vorbereitungsintensiv und fördern durch den hohen Anteil an Teamarbeit und häufigen Präsentationen die in der Berufswelt wichtigen Soft-Skills. Neben der praxisnahen Ausbildung werden gezielt die Methoden zur Durchführung eines Promotionsvorhabens und zur Veröffentlichung wissenschaftlicher Beiträge vermittelt.

Nicht zuletzt bietet die Hochschule Hannover einen attraktiven Standort und vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten, die über den Fokus des Master-Studienganges hinausgehen. So konnte ich durch die Kooperation der Hochschule Hannover mit der Zhejiang Universität in den Chinesisch-Lehrveranstaltungen meine Kenntnisse der chinesischen Sprache und Kultur verbessern und zu einer gefragten Schlüsselqualifikation ausbauen.

Zusammenfassend ist dieser Master-Studiengang ein wertvoller Baustein für eine zukünftige Karriere in Wirtschaft und Wissenschaft.


Alex Hervatin

Axel Hervatin

Ich habe mich für das Masterstudium an der HSH entschieden, weil ich darin eine sinnvolle und wichtige Ergänzung zu meinem Diplomstudium der Wirtschaftsinformatik sah. Ich konnte während meines Studiums viele wichtige Erfahrungen, Wissen und Methoden für meine jetzige Tätigkeit als IT- und Strategieberater im internationalen Kundenumfeld sammeln. Mein Curriculum mit Schwerpunkt „Geschäftsprozessmanagement“ ließ mich die Relevanz von fortlaufend erfolgreichem Wandel im Unternehmen erkennen und lieferte darüber hinaus viele Ansatzpunkte für die Praxis."

Nach Beendigung des Diplom-Studienganges organisationsorientierte Wirtschaftsinformatik habe ich mich entschlossen den Master-Studiengang im Schwerpunkt Geschäftsprozessmanagement zu absolvieren. Diese weiterführende Ausbildung hat mir ermöglicht, meine Kenntnisse, besonders im Bereich Geschäftsprozessmodellierung, zu vertiefen. Dieses Aufbaustudium hat meinen beruflichen Neueinstieg als Consultant im Automotivbereich ermöglicht und vereinfacht, da ich viele erworbene Kenntnisse direkt in der Praxis anwenden und umsetzen konnte.


Sven Luebbe

Sven Lübbe

Bedingt durch meine Tätigkeit, Hochschulprozesse durch Software zu unterstützen, war die Entscheidung für den Master of Science in Unternehmensentwicklung die Richtige. Der Schwerpunkt Geschäftsprozessoptimierung hat bei mir dazu geführt, Probleme strukturierter anzugehen und Lösungsorientiert zu arbeiten.

Nach meinem Abschluss zum Dipl.-Wirtschaftsinformatiker (FH) an der HsH (ehemals FH Hannover) im Jahr 2002 habe ich 4 Jahre die Praxis kennengelernt. Damit verbunden war die Suche nach optimalen Möglichkeiten, Anforderungen an die Softwareentwicklung aufzunehmen und an die Entwicklung weiter zu geben. Durch den Master Unternehmensentwicklung mit dem Schwerpunkt "Geschäftsprozessmanagement" konnte ich mir mit meinen Erfahrungen und den Methoden ein neues Arbeitsumfeld schaffen, dass nun effizienter von mir genutzt wird.

Das Thema der Unternehmensentwicklung findet sich verstärkt auch im Umfeld der Hochschulen wieder, so dass ich die Aspekte, wie das Change-Management, bei der Beratung mit in die softwaretechnische Umsetzung einbringen kann.




Webmaster Fakultät IV 09.01.2017  
Diese Website erfasst Besucherdaten. Klicken Sie hier um Ihre Datenschutzeinstellungen anzupassen.
 Suchen

Veranstaltungen