„Personal im Spannungsfeld der digitalen Transformation“

Manager*innen im Gespräch, 24.10.2019 „Personal im Spannungsfeld der digitalen Transformation“ Mit Christiane Hesse, Vorstandsmitglied VW Financial Services

Die Veranstaltung „Manager*innen im Gespräch“ feierte am 24. Oktober 2019 ihr neunjähriges Jubiläum. In dem von Prof. Dr. Langguth und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC initiierten Veranstaltungsformat geht es vor allem darum, Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu gewinnen, die vor Vertretern der Wirtschaft, Kooperationspartnern, Studierenden und Dozent*innen über die strategischen Herausforderungen ihres Unternehmens/Organisation/Branche berichten und mit dem Auditorium diskutieren.

In diesem Jahr konnte mit Christiane Hesse, Vorstandsmitglied VW Financial Services AG, erstmalig eine Frau als Referentin gewonnen werden. Nach verschiedenen Stationen im VW-Konzern wurde Frau Hesse 2009 in den Vorstand der Volkswagen Financial Services AG berufen und verantwortet dort das Ressort Personal und Organisation.

Frau Hesse berichtete in ihrer Präsentation mit dem Titel „Personal im Spannungsumfeld der digitalen Transformation“ in einem vollbesetzten Raum 1.H.01 über die Bedeutung der Digitalisierung, speziell über die Betroffenheit dieser Thematik für die Belegschaft (aktuell 16.000 Mitarbeiter/-innen in 48 Ländern) und auch für potenzielle Mitarbeiter/-innen der Volkswagen Financial Services AG. Darüber hinaus thematisierte sie den strukturellen Wandel und wie dieser Unternehmen beeinflusst. Deutlich wurde, dass neue und teilweise stark veränderte Anforderungen vor allem Veränderungsbereitschaft und Selbstverantwortung erfordern und Kommunikation eines der wichtigsten Kriterien für die digitale Transformation darstellt.  

Aus Sicht der Studierenden war der Vortrag, insbesondere durch die humorvolle, empathische und offene Art von Frau Hesse, sehr erfrischend und ein voller Erfolg. Abgerundet wurde der offizielle Teil mit einer lockeren und ausführlichen Fragerunde über den persönlichen Werdegang der Referentin sowie das Thema Frauenquote in den verschiedenen Managementebenen.

Beim anschließenden Imbiss und Get-together hatten die Studierenden die Möglichkeit, mit Frau Hesse persönlich ins Gespräch zu kommen und offen gebliebene Fragen zu klären.

 

Ein großes Dankeschön gilt allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben: Angelina Rohde für die Organisation, Jörg Rutzen für das reibungslose Funktionieren der Technik und die Fotos, Jana Heinemann und Kjell Isberner für die Unterstützung rund um das Buffet und natürlich PwC Hannover für das Sponsoring und die gute Zusammenarbeit.

Zum Abschluss noch eine Übersicht über die bisherigen Referent*innen in ihrer zum Zeitpunkt des Vortrages jeweils aktuellen Funktion.