Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes für Miriam Cirkel

Miriam Cirkel, Promovierende im kooperativen Promotionskolleg „Empirische Sicherheitsforschung“ der Universität Vechta und der Hochschule Hannover, wird in das Promotionsförderprogramm der Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen.

Mit diesem Programm werden fachlich und persönlich exzellente Promovierende gefördert.

Die Studienstiftung des deutschen Volkes fördert „die Hochschulbildung junger Menschen, deren hohe wissenschaftliche oder künstlerische Begabung und deren Persönlichkeit besondere Leistungen im Dienste der Allgemeinheit erwarten lassen.“ Miriam Cirkel überzeugte mit einem anspruchsvollen und innovativen Promotionsvorhaben zum Thema „Glaubhaftigkeitsbeurteilung in der Personalauswahl“ sowie mit einer herausragenden Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten. Weitere Auswahlkriterien sind ein weit überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes Studium, ein in der Promotionsphase nachhaltig verfolgtes Engagement über die eigenen Belange hinaus sowie eine Persönlichkeit, die sich durch Motivation, Ideenreichtum und Offenheit für Neues auszeichnet. Wir gratulieren Frau Cirkel und wünschen ihr eine spannende Zeit im Programm.

 

Kontaktadresse

Prof. Dr. Sven Seibold, Hochschule Hannover

Prof. Dr. Yvette Völschow, Universität Vechta

Kooperatives Promotionskolleg „Empirische Sicherheitsforschung“