Inspirierendes Netzwerktreffen der Frauen im QM in Niedersachsen an der Fak. IV, Abt. BWL

Am Mittwoch, den 19.11.19 war auf Einladung der DGQ und der HsH das Netzwerktreffen der Frauen im QM in Niedersachsen zu Gast im KreativRaum (1H.1.55).

Rund 30 im Qualitätsmanagement verschiedenster Branchen tätige Frauen trafen sich in entspannter Atmosphäre, um den Impulsvortrag von Frau Prof. Dr. Adam zum Thema „Ziemlich beste Freunde?! – Agilität und ISO 9001“ zu hören, sich an Agilität zu versuchen und über die Nutzung agiler Praktiken in zertifizierten Qualitätsmanagementsystemen zu diskutieren.  Dabei wurden viele Fragen geklärt. So zum Beispiel, was an diesem „Agilitäts-Hype“ eigentlich dran ist und ob agiles Arbeiten Vorteile bringt. Ebenfalls war ein Thema, welche Prozesse und Unternehmensbereiche agiler gestaltet werden könnten und woran man das sinnvoll festmachen kann. Prof. Dr. Patricia Adam hat dazu aus ihrem Forschungsprojekt berichtet, in welchem sie Interviews mit Qualitäts- und Innovationsmanagern aus unterschiedlichsten Unternehmen und Branchen geführt hat. Ergänzt um Erkenntnisse aus ihrer aktuellen Auditpraxis und eine fundierte wissenschaftliche Analyse hat sie daraus Leitlinien für die Integration von agilen Praktiken in die ISO 9001 aufgestellt. Kern des Abends war der humorvolle Blick auf praktische Beispiele und Erfahrungen von Referentin und Teilnehmerinnen - Tops und Flops inklusive.

Es war bereits die 5. Veranstaltung dieses Netzwerks in Niedersachsen. Frauen im QM wurde von der DGQ ins Leben gerufen, um deutschlandweit exklusive Treffen für Frauen zu ermöglichen, die Managerinnen, Beauftragte oder Verantwortliche für Qualität in ihrer Organisation sind. Die Veranstaltungen haben Workshop-Charakter und behandeln aktuelle Themen und Anforderungen im QM und fördern die Kontakte untereinander. Sie schaffen Raum, in dem sich Frauen austauschen, vernetzen und gegenseitig inspirieren können, damit sie ihre Erfahrungen und Kompetenzen in ihrem beruflichen Umfeld effektiv einsetzen können.