Informationen zu den Praxisphasen, zur Bachelor-Arbeit und zur Master-Arbeit

Informationen zu den Praxisphasen im Studiengang BIS

Die beiden Praxisphasen sind etwas ganz Besonderes in unserem Studiengang. Die Länge von je 19 Wochen gewährleistet, dass Sie in den jeweiligen Unternehmen wirklich produktiv mitarbeiten können und das gegenseitige Kennenlernen funktioniert. Oft ergeben aus den Praxisphasen direkte Wege zum Berufseinstieg.

Informationen und Hilfestellungen zu den beiden Praxisphasen stehen Ihnen in Moodle unter dem Kursnamen BIS-291 / BIS-297 Praxisphasen, Autenrieth zur Verfügung. Dort finden Sie unter anderem eine Darstellung des üblichen Zeitablaufs, eine Liste mit FAQs und Hinweise und Tipps für die Bewerbungsphase. Wenn Sie bereits über Berufserfahrungen verfügen, ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Anerkennung als erste Praxisphase möglich. Auch hierzu finden Sie in diesem Kurs detaillierte Informationen. Der Kurs ist ohne zusätzliches Kennwort für alle Studierenden zugänglich. Bei Fragen können Sie sich auch gerne an den Praxisphasenbeauftragen wenden.

Informationen zum Abschluss-Semester im Studiengang BIS

Es ist vorgesehen, dass Sie im letzten Semester Ihres Studiums – also in der Regel im siebten Semester – die zweite Praxisphase absolvieren und Ihre Bachelor-Arbeit anfertigen („Abschluss-Semester“).
Damit Sie beide Leistungen in einem Semester (d. h. innerhalb von sechs Monaten) absolvieren können, ist eine vorherige Planung erforderlich. Das folgende Dokument soll Ihnen diese Planung erleichtern und häufig auftretende Fragen beantworten.

Hinweise zum Abschluss-Semester BIS (Stand: 15.05.2018)

Das Dokument bezieht sich in erster Linie auf den Bachelor-Studiengang BIS gemäß PO 2018. Es enthält darüber hinaus aber auch Hinweise zur Organisation des Abschluss-Semesters im Bachelor-Studiengang Verwaltungsinformatik (VIF), im Master-Studiengang Digitale Transformation (MDT) sowie im Studiengang BIS gemäß PO 2016.